Mauritius

Mauritius

Mauritius

   

 

         citadelle

 

 

                                                                                herz_mauritius

 

                                                                                      https://www.tourism-mauritius.mu/de

 

 

                                                                     

                                                      Wer nach Mauritius kommt, findet mehr als nur Strand und Sonne.  

                                                                             Er findet ein Lächeln und ein warmes Willkommen...

 

 

Mauritius eine wundervolle Insel , die ich seit 1994 besuche . In dieser Zeit, hat sich doch einiges verändert , die Infrastruktur , vieles wurde neu geschaffen oder auf den Tourismusbedarf abgestimmt. 

Seit damals , als ich die Teeplantagen besucht und den Tee verkostet habe, ist eine Tasse Tee am Nachmittag schon zu einem gewohnten Ritual geworden. 

Aufgrund dessen habe ich mich entschlossen die fantastischen Teesorten von Bois Cheri und Corsontee hier in Deutschland zu einem erschwinglichen Preis anzubieten. Ich stehe hinter diesen sehr guten Teesorten und kann sie auch guten Gewissens anbieten. 

Auf dieser Seite, möchte ich Ihnen auch meine Erfahrungen schildern, die ich im Laufe all der Jahre sammeln durfte. Natürlich kommen auch die Empfehlungen nicht zu kurz ...ein must be.....

Wenn Sie Fragen haben , dann schreiben sie mich bitte an     www.corsonteagermany@googlemail.com

Nun aber viel Spaß......

Ihr

Bernd Reichardt

 

WICHTIG  

 

Bitte beachten Sie, das man ohne Vorausbuchung eines Zimmers / Unterkunft bei der Ankunft am Flughafen in Mauritius kein Einreisevisum bekommt .

 

Erkunden Sie Mauritius ! , lernen Sie Land und Leute kennen ! , die Fröhlichkeit der Einwohner  , Lebensfreude und  deren Gastfreundschaft . 

 

Unternehmungen :

 

Outdoor Aktivitäten

Ein absolutes must be ist eine Wander Tour auf den Le Morne , ob Sie einen Guide benötigen oder nicht, entscheiden Sie alleine .Die Strecke an sich beläuft sich  auf ca. 3,5 km. Die Aussicht ist je nach Wetterlage atemberaubend. Informationen hierzu findet man reichlich im Internet .

 

Auf Entdeckungstour mit dem Quad - Angebote gibt es reichlich - interessante Touren gibt es von 18 km bis 35 km .  

 

Wandertouren mit Führungen zu den Tamarind Wasserfällen (  ist eine abenteuerliche Wanderung im Herzen der Insel.), im Black River National Park mit seinen    fantastischen Aussichten ) 

 

Begegung mit Delfinen und Walbeobachtung. Wenn Sie das vorhaben dann vergleichen Sie bitte die Preise - es lohnt sich ! und ist meiner Meinung nach sehr zu empfehlen. Nachdem Sie auf Mauritius in ihrem Hotel angekommen sind ( was von Ausflugsverkäufern ) gleich bemerkt wird, erkundigen Sie sich zuerst bevor sie gleich viel Geld für einen Ausflug ausgeben, von dem sie nicht wissen ob er überhaupt stattfinden wird und ob er es überhaupt Wert ist ! Es gibt gute Unternehmer, die erlebnisreiche Ausfahrten anbieten zu fairen Preisen. 

 

Allgemeine Tips , eigene Erfahrungen :

 

Nehmen Sie Wasserschuhe mit ! mit guten Sohlen versehen.....vereinzelt trifft man auf kleine lilafarbene Seeigel, die sich zumeist in Felsennähe aufhalten. Ein Kontakt mit ihnen ist sehr schmerzhaft ! Zitronensaft und eine Pinzette sorgen ansonsten für Linderung ! Falls eine Tauchschule in der Nähe ist, wenden Sie sich an diese oder begeben sich zu einem Arzt oder in ein Krankenhaus ( dies kann kostenpflichtig sein ) 

Geld wechseln sie bitte vor Ort und bei einer Bank ( Mauritius Commercial Bank ) , die auch überall in den größeren Dörfern Bankautomaten postiert haben.

Wenn Sie einkaufen gehen, verwenden Sie klein datierte Geldscheine und achten Sie ( speziell auf Märkten ) auf ihr Rückgeld. In den normalen Läden und Einkaufszentren können Sie zumeist mit Kreditkarte oder ihrer Bankkarte bezahlen, sofern sie dafür vorgesehen ist. Probleme hatte ich in all den Jahren nicht ein einziges Mal !

In ihre kleine Reiseapotheke , sollte immodium oder ähnliches nicht fehlen ! jedoch gibt es vor Ort auch gut ausgestattete Apotheken.Meine Empfehlung beruht auf Aufenthalte in Ferienwohnungen, als Selbstversorger. Jeder reagiert etwas anders auf das Klima, aklimatisiert sich anders .....während meiner Aufenthalte in Hotels, hatte ich wenige bis gar keine Probleme.

Trinken Sie immer Ihr Wasser aus Flaschen ! wenn Sie unterwegs sind ! Trinkwasserflaschen gibt es überall, ich kaufe sie immer in den kleinen einheimischen Läden, da sind die Preise noch akzeptabel !

Das liebe Thema Taxifahrer...wie eigentlich überall , so gibt es auf Mauritius auch recht geschäftstüchtige, ich möchte es einmal zurückhaltend formulieren. 

Zumeist wird man nach der Ankunft am Flughafen von einem Hotel eigenen Shuttle abgeholt. Trinkgeld kann man geben muss aber nicht .

Anders sieht es dann aus, wenn man sich ein Taxi zu seiner Unterkunft in Anspruch nehmen möchte. Hier ist ratsam, das Sie vor Antritt der Fahrt den Fahrpreis ,das Ziel und die Tour festlegen und aushandeln !!! Stellen Sie auch klar, das es keine Nachverhandlungen geben wird ! Auch hier gilt .....vergleichen Sie die Preise .

 

Mein Rat ! informieren Sie sich ! recherchieren Sie ! vergleichen Sie die Leistungen und Angebote ! machen Sie klare Ansagen !  es gibt sehr viele seriöse, gute Tourunternehmer und Taxifahrer. 

 

Besuchen Sie Wochenmärkte , kleine Shops, um sich ein Andenken zu kaufen vergessen Sie das Handeln nicht ! Zumeist werden die Preise entsprechend hoch angesetzt , um dann eine entsprechende Verhandlungsbasis zu haben. Oder Sie kennen einen Einheimischen, der das zuvor ausgesuchte Objekt für sie kauft .

Besuchen Sie den Central Market in Port Louis! dieser ist immer einen Besuch wert. Im oberen Bereich werden vorwiegend Bekleidung und Souveniers angeboten.

Vergleichen Sie die Preise und handeln Sie auch ! 

 

P8241052 P8241047 IMG_20180824_120624

 

Auch Touren werden angeboten, bei denen sie nicht nur alle Sehenswürdigkeiten der Stadt , sondern auch die lukullische Vielfalt der angebotenen Speisen kennenlernen können. Ein must be !!! Nicht nur Abwechslung pur, sondern die vielen leckeren Streetfoods , in Chinatown die vielen typisch chinesischen Restaurants Sicher verschlägt es sie auch noch in das Caudan Waterfront 

 

 P8241091 P8241012 IMG_20180824_095707

 

 

Wir planten Touren zu der Teeplantage Bois Cheri mit Besichtigung des kleinen Museums und der anschließenden Verkostung  

                                                                                 

                                                                               http://www.saintaubin.mu/

 

logo  P8281149  P8281152    015_12 

                                                   Der eingang zu dem kleinen Museum. Es lohnt sich für teeinteressierte.   Der Ort der Verkostung - Eine Empfehlung.

 

thumbnail  bois-cheri-tea                   Route_du_The_trio

                 Die Verkostung sollte man unbedingt genießen.

1116   zu erwerben bei      www.reichardt-tee.de     und    www.corsonteagermany.com       

 

und gleich im Anschluß ging es weiter nach St. Aubin .........

 

42297_Logo_Rhum_St_Aubin_1819_blanc           21125685_1448946631866746_4318636550167787600_o                  65317545_2265968430164558_9223147203906764800_o

 

                        Hier wird der berühmte Rum Acricole hergestellt .Eine traditionsreiche Rummarke für Kenner unfGenießer .

 

                30741113_1666103586817715_55002429229367296_o  46053371_1939018569526214_3055576146830688256_o

   

- Besuch des Black River National Parks -

 IMG_0527 IMG_0529  RIMG2139           IMG_20180823_120922      IMG_20180823_121639  RIMG2139

Der Weg zu dem Aussichtspunkt !                       Der etwas versteckte Wanderweg                Der sich dann bietende Ausblick .........es lohnt sich !

 

IMG_20180823_121211  Ein Pavillon geeignet für ein Picknick 

Black-River-Gorges-Nationalpark ist der größte der drei Nationalparks in Mauritius. Die anderen sind der Parc national de Bras d’Eau und Islets National Park. Seine Größe beträgt etwa 6,574 Hektar, was etwa 3,5 % der Fläche der Insel bedeutet. Er ist auf der Tentativliste für UNESCO-Welterbestätten gelistet.

Im übrigen,beginnt nahe des Aussichtspunkt ein Wanderpfad. Zwar ist der letzte Part etwas mühsam, aber dennoch wird man mit einem fantastischen Ausblick belohnt.

 

Anmerkung:

Mauritius ist ein Traumziel, keine Frage , jedoch habe ich in meinen Anmerkungen objektiv, das niedergeschrieben, was ich in 25 Jahren erlebt und erfahren habe. Bis heute bin ich beeindruckt von der Gastfreundlichkeit , der Hilfsbereitschaft und der Vielfalt die die wunderschöne Insel zu bieten hat.

Lernen Sie nicht nur die Sehenswürdigkeiten kennen, sondern auch Land und Leute , seien Sie neugierig und gehen Sie auf Entdeckungsreise ! 

 

Reisezeit für Mauritius

Aus eigener Erfahrung ist die heiße Jahreszeit von Oktober bis Februar

Im Februar / März muss man mit Cyklon s rechnen und es regnet viel . 

Anfang April bis September ist es etwas kühler , ideal für Ausflüge ! 

 

Mauritius ist eine wunderbare Insel, mit fantastischen Menschen mit unterschiedlicher Herkunft und Religionen, die alle vorbildlich zusammenleben.

Wer Mauritius kennenlernen möchte, sollte auch in Kontakt mit ihnen treten, und es wird einem eine herzliche Freundlichkeit entgegengebracht, die ihresgleichen sucht ! 

 

Im Norden : 

Cap Malheureux ist auch der Name des Nordkaps der Insel. 

 

  DSC04207     DSC04197 DSC04198

  Cap Malheureux  Die Kapelle Notre Dame Auxiliatrice

DSC04202  RIMG1274

Cap Malheureux  

DSC04210  DSC04199

Cap Malheureux                                                                        Blick auf die Insel Coin de Mire

 

Nördlich des trubeligen Grand Baies liegt Péreybère.

 

DSC04222     DSC04213

Der Strand von Péreybère

DSC04217  DSC04221

 

Nord - Westküste 

 

Port Louis liegt an der Nordwestküste der Insel.Sie ist die Hauptstadt von Mauritius im Indischen Ozean.Sie ist bekannt für ihre französische Kolonialarchitektur und die Pferderennbahn Champs de Mars aus dem 19. Jahrhundert. Caudan Waterfront ist ein lebendiges Restaurant- und Einkaufsviertel. Auf dem nahe gelegenen, großen Zentralmarkt bieten Verkäufer regionales Obst und Gemüse sowie Kunsthandwerk an.Vor allem den Streetfood muss man probieren ! Auch ein chinesisches Viertel gibt es, wo man sehr gut und für unsere Verhältnisse günstig essen kann. 

Oberhalb von Port Louis befindet sich das Fort Adelaide. Ein must be , von dem man eine herrliche Übersicht nicht nur über die ganze Hauptstadt hat . Fantastische Fotoaufnahmen sind garantiert. Der Eintritt ist kostenlos. 

                   citadelle

Fort Adelaide oberhalb von Port Louis. Errichtet von den Briten1834 um Angriffen der Franzosen stand zu halten. Von oben hat man einen wundervollen Blick über Port Louis mit seinen Hochhäusern und dem riesigen Freihafen, die Pferderennbahn Champ de Mars, die Moka-Berge und den Signal Hill, von dem einst die Ankunft von Schiffen gemeldet wurde. Der Eintritt ist frei.

RIMG2758  RIMG2759 RIMG2750

                                                                                     Der Blick auf den Hafen und das Caudan Waterfront    Der großzügige Vorplatz ............... 

 

DSC04309      P8241012

Caudan Waterfront                                                           

DSC04313      DSC04316 

Ein Bistro in mitten des Einkaufszentrums. ( teuer )        Souvenirs ......Art`s and Craft´s .......

P8241010  P8241018

Eine der vielen kleinen Oasen .........

 

IMG_0567 IMG_0581

Blick auf einen Teil des Hafens in Port Louis und ......               der Pferde Rennbahn Mauritius Turf Club

RIMG1297   RIMG1298

Port Louis  - La citadelle de Port Louis  

 

P8241034  P8241006

 

Das Fort Adelaide befindet sich auf dem etwa 100 m hohen Hügel Petite Montagne am Ortsrand von Port Louis. 

 

IMG_0576   IMG_0588

 

Der Eintritt zur Festung ist kostenlos.Man einen großartigen Blick über Port Louis mit seinen Hochhäusern und dem riesigen Freihafen, die Pferderennbahn Champ de Mars, die Moka-Berge und den Signal Hill.Ein Besuch lohnt sich auf jedenfall !.

 

IMG_0558    P8240996

Die Aussicht auf Port Louis von Fort Adelaide.                          Der Mauritius Turf Club - die Pferderennbahn.

 

P8241047   P8241052

Ein Besuch der Markthalle in Port Louis lohnt sich auf jeden Fall !! Handeln und Preise vergleichen !!! 

P8241073  P8241056

P8241066  P8241057

Papaya in ihrer wahren Größe !!!

 

An der WESTKÜSTE ! 

Flic-en-Flac ist ein Küstenort an der Westküste von Mauritius im Distrikt Black River mit eibem der wohl bekanntesten und schönsten Strände auf Mauritius.

 

  leerestraende    IMG_20180822_094915     

 

 

IMG_20180902_155857   IMG_20180822_111425  

                                                                                                    Ausgang von der Cascavelle Shopping Mall                                                                   

P8311569    IMG_0473

Schöne, lange Strandspaziergänge                                             wundervolle Sonnenuntergänge 

 

IMG_0472  P8220785

Die Flic en Flac Road .                                                              Der fantastische Sonnenuntergang am Strand von Flic en Flac

 

IMG_0486  surfdrei

 

IMG_0489  038_35

Der Strand am Abend ....Erholung pur.....                                  Urlaub pur ! Mauritius genießen........erleben...........            

 

AN der OSTKÜSTE 

 

Centre de Flacq und Post de Flacq. Trou D `EAU Douce, Poste Lafayette, Mahebourg      

 

Poste Lafayette, ein zumeist einsamer und wild erscheinender Strand! dennoch wunderschön ! 

 

DSC04187   DSC04191         

Post Lafayette / Strand                                                             Post Lafayette / Strand  

 

Mauritius08_252   DSC04185

Post Lafayette / Strand                                                             Post Lafayette / Strand  

 

 

 

 

                        

MAHEBOURG liegt sechs Kilometer von deren einzigem Flughafen, dem Sir Seewoosagur Ramgoolam International Airport entfernt.Mahébourg wurde 1589 als kleine Siedlung durch Niederländer, während ihrer kurzen Phase auf der Insel gegründet. Der heutige Name der Stadt stammt von Mahe de Labourdonnais, einem französischen Admiral und Gouverneur der Kolonialzeit. Das Marine Museum , ist sehr interessant, sehenswert und informativ. Ein Besuch lohnt sich auf jedenfall. 

 

 

 

DSC03100 DSC03002  DSC03050

                                                                                   Mahebourg                                                                      Hauptstrasse in Mahebourg

 

DSC03641  Mauritius08_234  RIMG0973

 

Der Markt in Mahebourg                                              Blick auf den Lion Mountain                                        ile rouge Mahebourg - Mouchoir Rouge

 

DSC02982    DSC02986 DSC03809

 

  Im Hintergrund ist der Lion Mountain                      Die Promenade in Mahebourg                                   Kokosnüsse to Go für umgerechnet 1 €

 

DSC02967   DSC02988  DSC02962

Die Promenade                                                                                                                                                    In der Nähe des Busbahnhofes in Mahebourg 

 

Da gab es eine Seeschlacht..von Grand Port....und zwar vom 23.08. - 24.08. 1810  Endzeitpunkt war dann der 27.08.1810 und endete mit einem französischen Sieg.

Dieses beeindruckende Denkmal erinnert eben an diese Seeschlacht.

 PICT0067    1994_bernd    Denkmal_inschrift_1994                                                                      

 Der heutige Zustand ! des Denkmals am  Pointe des Régates.      Zwei Foto s aus dem Jahr 1995    

                          

   DSC03661    DSC03038

   An der Küste in Mahebourg - Richtung Blue Bay                         Einer der berühmten Soft Eis Wagen....das Eis sollten Sie probieren.......

DSC02955 DSC03021     DSC03034

      

Der Markt                                                                     im Marktgeschehen                                                        alles , was das Herz begehrt.....bezahlen Sie immer  

                                                                                                                                                                             in kleinen Scheinen und achten Sie auf ihr Rückkgeld.

 

                    P8210700   DSC03291

 

 

Von Ville Noire Point Brocus Richtung der Bucht von Grand Port.

               

DSC03185  DSC03205  DSC03221

 Aus längst vergangenen Zeiten.                                 Ruine in einer Nebenbucht von Mahebourg     

DSC03172      DSC03164   DSC03217                                                                       

Einer der ältesten Grabsteine,                            Der Blick auf den Lion Mountain.

die ich gefunden habe !!

 

DSC03709 DSC03010      

 

Eine Bäckerei in Mahebourg                                       Mauritius Commercial Bank https://www.mcb.mu/en/     

 

DSC03763  DSC03773

 

 Die Kathedrale Notre Dame d'Anges in Mahebourg. 1849 erbaut, im Stil der englischen Neogotik , besitzt einen beeindruckenden Innenraum. Über das Pfarramt, kann man die Besteigung des Turmes beantragen. Es lohnt sich ! die Aussicht ist atemberaubend.

 

DSC03766     DSC03770

Der Innen Bereich mit Blick auf den Altar.                                      Der Blick auf den Ausgang

 

DSC03776  Mauritius08_233

Die Turm Glocke                                                                         Die Aussicht von dem Turm aus ! 

 

Mauritius08_226   Mauritius08_234

Die Aussicht auf Mahebourg                                                       Im Hintergrund der Lion Mountain.Höchster Punkt ca.490 m 

                                                                                                     Wer ihn erklimmen möchte benötigt ungefähr 4 Stunden! 

                                                                                                     nehmen sie viel Wasser mit , denn der Aufstieg ist nicht leicht!

 

DSC04118   DSC04121

Alte Häuser mit Kolonialzeit Charakter.......                                Eine von vielen Strassen, die zur Markthalle führen.....

IMG_0426    P8210721

Das National History Museum - Ein must be !!!

 (Eintritt frei; Öffnungszeiten: Mo - Sa: 9 - 16 Uhr;

So + Feiertag: 9 - 12 Uhr; Dienstag geschlossen) 

 

P8210725  DSC03257

Vom letzten Gouverneur benutzt 1955.                                     Ein Besuch ein must be........

soucuf DSC03259  059_22

Robert Surcouf (12. Dezember 1773 - 8. Juli 1827) war ein französischer Freibeuter , der zwischen 1789 und 1801 und erneut von 1807 bis 1808 im Indischen Ozean operierte und über 40 Schiffe kaperte, ohne je erwischt worden zu sein. 

Das Gemälde, sowie einige seiner Waffen sind im Museum zu sehen.

Das Museum zeigt eine Reihe von Marineartefakten und die Seegeschichte von der Seeschlacht bei Grand Port und vieles mehr.

Auch die stets wechselnden Ausstellungen zu verschiedenen Themen haben mir immer sehr gut gefallen. Ein Besuch lohnt sich .

 

019_17A  093_1

zwei Fotos aus dem Jahr 1995. Heute steht dort ein Open Air Amphitheater.

016_16  029_11

1995, wurde sogar noch Sand für den Haus und Straßenbau gewonnen.   Als es noch keine Promenade gab !!!!! 

 

bald geht es weiter......